Drillisch AG - Presse
Drillisch AG - Presse

Pressemeldungen

26.08.2011

maXXim

Jetzt mit noch mehr Vorteilen zu maXXim wechseln
Handynummer einfach behalten und 25 Euro kassieren, 40 Euro extra für zwei Monate sorgenfreie Handynutzung

26.08.2011 - Der Mobilfunkanbieter maXXim, Erfinder des 8-Cent-Handytarifs startet eine neue Aktion, mit der Handynutzer ihre Kosten für die mobile Kommunikation deutlich senken und von vielen Vorteilen profitieren können. Wer bis zum 6. September 2011 unter www.maxxim.de den  maXXim 8 Cent plus Tarif wählt und seine Handynummer zu maXXim mitnimmt, kassiert 25 Euro. So ist man für alle Freunde und Bekannte weiterhin unter seiner bisherigen Mobilfunknummer erreichbar und telefoniert maximal günstig.

Insgesamt spendiert maXXim bei der neuen Aktion sogar bis zu 70 Euro. Denn im Startpaket, dass es jetzt für einmalig nur 4,95 Euro (statt 9,95 Euro) gibt, sind bereits 5,- Euro Startguthaben enthalten. So kostet der Einstieg bei maXXim quasi nichts. Und es gibt noch mehr obendrauf: Zusätzlich zum Startguthaben - das sofort zur Verfügung steht - bucht maXXim in den ersten beiden Monaten je 20,- Euro Aktionsguthaben auf das Kunden-Konto. Damit kann man im jeweiligen Monat telefonieren, simsen oder mobiles Internet nutzen. Ausge­nommen sind lediglich Sonderrufnummern, Premium-SMS und Fixkosten, wie z.B. Optionen.

Bei dem Top-Tarif von maXXim telefoniert man immer für nur 8 Cent pro Minute - egal in welches Netz. Jede Kurzmitteilung kostet ebenfalls nur 8 Cent. Und das Ganze ohne Vertragsbindung, ohne Grundgebühr, ohne Mindest­umsatz und ohne versteckte Kosten. Wer zum günstigen Mobilfunktarif auch ein neues Handy oder Smartphone sucht, findet im Handyshop von maXXim eine große Auswahl top-aktueller Geräte zu attraktiven Preisen - auf Wunsch auch mit kostenloser Finanzierung und flexibel wählbaren Laufzeiten.

Mit maXXim ist auch mobiles Internet maximal günstig. Dank Internet-Flatrates schon ab 7,95 Euro monatlich bietet maXXim Handysurfen ohne Kosten­risiko. SMS-Liebhaber können zudem für 9,95 Euro pro Monat eine SMS-Flatrate zu ihrem Handytarif zubuchen. maXXim nutzt ein hervorragend ausgebautes Qualitätsnetz mit ausgezeich­neter Sprachqualität (Netztest der Zeitschrift connect: Telefonie Platz 1) und Daten­geschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s.

Pressetext im PDF-Format

Pressemeldungen

16.11.2017

smartmobil.de

Top-Smartphones ab 1 Euro in attraktiven Bundles
Neu bei smartmobil.de
Maintal, 16.11.2017: smartmobil.de wird in Zukunft neben reinen Mobilfunk- auch besonders attraktive Bundle-Produkte anbieten. Die Kunden profitieren damit von einem breiteren Portfolio mit individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Kombinationsmöglichkeiten. So gibt es ab sofort die Flaggschiffe der großen Smartphone-Hersteller in Kombination mit den bewährten LTE-Tarifen ab 1 Euro Zuzahlung. Zur...

07.11.2017

discoTEL

Prepaid mit noch mehr Zusatzoptionen
Jetzt bei discoTEL
Maintal, 07.11.2017: Transparenz und jetzt noch mehr Optionen: Das bietet das runderneuerte Prepaid-discoTEL-Portfolio. Die Grundlage bildet der bewährte Basistarif mit 6 Cent je Einheit. Neue Zusatzoptionen für jedes Nutzungsverhalten machen discoTEL jetzt noch attraktiver. LTE mit bis zu 21,6 MBit/s sorgt für eine zeitgemäße Geschwindigkeit beim mobilen Surfen. Natürlich können...

02.11.2017

yourfone

Music-Tarif LTE 4000 mit Allnet-Flat und LTE-Datenvolumen
Neu bei yourfone
Maintal, 02.11.2017: Musikliebhaber profitieren bei yourfone ab sofort von einem für sie maßgeschneiderten Tarif: Im Gesamtpaket LTE 4000 Music für monatlich 19,99 Euro ist die Napster-Music-Flat im Wert von 7,99 Euro pro Monat bereits enthalten. Die Laufzeit beträgt 24 Monate.
LTE 4000 Music inklusive Napster-Music-Flat: Der neue Tarif LTE 4000...
Weitere Pressemeldungen

Berichte

Quartalsmitteilung Q3 2017

PDF / Downloadgröße 2,0 MB

Bericht zum 1. Halbjahr 2017

PDF / Downloadgröße 4,1 MB

Bericht zum 1. Quartal 2017

PDF / Downloadgröße 4,0 MB

Geschäftsbericht 2016

PDF / Downloadgröße 3,7 MB

9-Monatsbericht 2016

PDF / Downloadgröße 1,3 MB

Weitere Berichte
2017 © Drillisch AG