Drillisch AG - Das Unternehmen
Drillisch AG - Das Unternehmen

Firmenportrait und Ausblick

Firmenportrait

Die Drillisch AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und bietet Telekommunikationsdienstleistungen an. Der Gesamtkonzern beschäftigt ca. 898 Mitarbeiter. Insgesamt haben wir im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 einen Service Umsatz von 151,1 Millionen Euro (Q1-2016: 124,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. In der Kennziffer Service Revenue werden im Wesentlichen Erlöse aus der Bereitstellung der laufenden Mobilfunkleistung (Sprach- und Datenübermittlung) und deren Abrechnung auf der Basis der bestehenden Kundenverhältnisse erfasst.

Der Treiber des operativen Erfolgs sind unsere Kunden und hier insbesondere unsere MVNO-Kunden, deren Anzahl im Berichtszeitraum um 836 Tausend Teilnehmer oder 30,8 Prozent von 2,712 Millionen Teilnehmern auf 3,548 Millionen Teilnehmer angewachsen ist.

Auf der Basis von standardisierten und entbündelten Vorleistungen der Mobilfunk-Netzanbieter Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG ("O2") und Vodafone D2 GmbH ("Vodafone") lassen sich nach eigenen Produktvorstellungen flexible Angebote generieren. Damit reagieren wir nicht nur auf Marktveränderungen, sondern sind mit innovativen Tarifen ein Gestalter am Mobilfunkmarkt.

Ausblick

Der Vorstand von Drillisch erwartet, dass die Telekommunikations- und IT-Märkte in Deutschland weiterhin wichtige Innovationsmotoren der deutschen Wirtschaft bleiben. Zu wesentlichen Umsatzzuwächsen wird es in der Telekommunikationsbranche aller Voraussicht nach nicht kommen, da zwar einerseits die Nutzung zunimmt, andererseits aber die Preissensibilität weiterhin gegeben ist. Das wichtigste Wachstumssegment innerhalb der Telekommunikation bleibt die mobile Datenkommunikation. Die Netzqualität und die Verfügbarkeit von schnellen Datenverbindungen gewinnen für die Konsumenten immer größere Bedeutung. Darüber hinaus wird sich die Verdrängung des Festnetzes durch den Mobilfunk fortsetzen. Einfaches Telefonieren und Surfen zu günstigen Preisen wird auch weiterhin im Mittelpunkt des Interesses der Mobilfunkkunden stehen. Die nahezu flächendeckende Verfügbarkeit des mobilen High-Speed-Internets, die weitere Verbreitung von leistungsstarken Smartphones sowie die zunehmende Verbreitung von Cloudanwendungen, Foto- oder Musik-Streamingdiensten, „Near-Field-“ und „Machine-to-Machine-Communication“ sowie die fortschreitende Verbreitung von LTE lassen bei der Nutzung der mobilen Datenkommunikation weiterhin gute Wachstumsraten erwarten. In diesem Teilbereich des Mobilfunkmarktes wird mit den höchsten Umsatzzuwächsen und Wachstumspotentialen gerechnet. Von diesen Entwicklungen will Drillisch mit seinen kundenfreundlichen Angeboten profitieren.

Im Segment Online strebt Drillisch im kommenden Geschäftsjahr eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestands sowie eine weitere Verbesserung des Tarifmixes und eine damit einhergehende Fortsetzung der positiven Rohertragsentwicklung im operativen Geschäft sowie eine deutliche Steigerung des Umsatzes im Bereich der „Service Revenues“ an.

Im Segment Offline strebt Drillisch ebenfalls eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestands, eine weitere Verbesserung des Tarifmixes und eine deutliche Steigerung des Umsatzes im Bereich der „Service Revenues“ an. Verbunden mit dem fortwährenden Ausbau des Offline-Vertriebs rechnet der Vorstand im kommenden Geschäftsjahr mit einer positiven Entwicklung des Rohertrages und des EBITDA.

Insgesamt erwartet der Vorstand unter diesen Rahmenbedingungen eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestands und eine damit einhergehende Fortsetzung der positiven Rohertragsentwicklung im operativen Geschäft sowie eine deutliche Steigerung des Umsatzes im Bereich der „Service Revenues“. Für 2017 erwartet der Vorstand eine Steigerung des bereinigten EBITDA auf 160 bis 170 Millionen Euro.

Pressemeldungen

09.06.2017

Drillisch AG

Bundeskartellamt erteilt Freigabe für die starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt
Gemeinsame Pressemitteilung der United Internet AG und der Drillisch AG
- United Internet und Drillisch erzielen weiteren wichtigen Fortschritt
- Wettbewerbsbehörde gibt geplante Gesamttransaktion ohne Auflagen frei
- Erwerb der 1&1 Telecommunication durch Drillisch gegen Ausgabe neuer Aktien an United Internet steht nur noch unter dem Vorbehalt der wirksamen  Zustimmung durch die außerordentliche Drillisch-Hauptversammlung am 25. Juli
Montabaur/Maintal, 9. Juni...

07.06.2017

Drillisch AG

Begründete Stellungnahme: Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen Transaktion – keine konkrete Handlungsempfehlung für das begleitende Übernahmeangebot
Maintal, 7. Juni 2017: Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Drillisch Aktiengesellschaft haben heute ihre gemeinsame Stellungnahme gemäß § 27 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) zum begleitenden freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der United Internet AG abgegeben. Vorstand und Aufsichtsrat haben das Angebot eingehend geprüft und dabei die Umstände des Angebots, insbesondere die...

01.06.2017

smartmobil.de

Allnet-Flats jetzt mit bis zu 8 GB LTE plus Europa-Paket
Maintal, 01.06.2017: smartmobil.de stellt ab sofort bis zu 80 Prozent mehr Datenvolumen ohne Aufpreis zur Verfügung. So stehen bei den Allnet-Flats zwischen 2 GB und 8 GB LTE-Highspeed sowie das in den Europa-Paketen enthaltene Datenvolumen on top bereit. Außerdem verschlankt smartmobil.de sein Tarifportfolio von vier auf aktuell drei Allnet-Flat-Tarife.
Alle...
Weitere Pressemeldungen

Berichte

Bericht zum 1. Quartal 2017

PDF / Downloadgröße 4,0 MB

Geschäftsbericht 2016

PDF / Downloadgröße 3,7 MB

9-Monatsbericht 2016

PDF / Downloadgröße 1,3 MB

Bericht zum 1. Halbjahr 2016

PDF / Downloadgröße 1,2 MB

Bericht zum 1. Quartal 2016

PDF / Downloadgröße 1,0 MB

Weitere Berichte
2017 © Drillisch AG